Ein Sprichwort sagt: „Wer die Wahl hat – hat die Qual!

Grundsätzlich gilt, es gibt keine schlechten Baustoffe.
Beim Effizienzhaus Plus nach ifu soll der Dämmstandard dem 3 Liter Haus entsprechen.
Fazit: Je besser der U-Wert, umso geringer das Speichervolumen

Kalksandstein


Kalksandstein

Kalksandstein mit Wärmedämmverbundsystem (WDVS) bilden eine schützende Hülle, die im Winter die Kälte und im Sommer die Hitze abhält. Kalkstein ist enorm belastbar und hält bis zu 100 Tonnen Druck aus. Die Folge: Dank der hohen Festigkeit sind deutlich schlankere Wandkonstruktionen möglich, wodurch bis zu 10 % mehr Wohnraum gewonnen werden kann. Außerdem ist Kalkstein maßgenau, winkelrecht und planeben, was eine leichte und sichere Verarbeitung möglich macht. Auch das Einhalten der gesetzlichen Auflagen zur EnEV Energiesparversorgung werden mühelos erfüllt. Kalksandstein besteht aus Kalk, Sand und Wasser und benötigt keinerlei chemische Zusätze. Als optimaler Energiespeicher kann er die Wärme des Tages aufnehmen und für die Nacht sparen, so werden Temperaturschwankungen problemlos ausgeglichen und Heizkosten gesenkt! Und auch Kälte, Frost, Hagel, Sturm oder gar Feuer können dem extrem widerstandsfähigen Material nichts anhaben. Kalksandstein ist dank der Fasenstruktur auch immer hübsch anzusehen, und die Farbauswahl erlaubt auch hier einen gewissen Gestaltungsspielraum. Massive Häuser passen sich allen Wünschen an den Wärmeschutz an und kennen keinen Schimmel in den Wänden und Decken. Sie erfüllen alle Wünsche an gesundes Wohnen und benötigen keine Schutzmittel gegen Insekten, Nager und Bakterien.

Außendämmung


Mit einer richtigen Dämmung, wärmebrückenfrei verarbeitet, Energie sparen.

Außendämmung

Einen entscheidenden Schritt in Richtung Energiesparen stellt das Effizienzhaus Plus Konzept dar. Hier liegt der Heizenergieverbrauch unter 30 kWh/m² pro Jahr. Hier ist ein U-Wert < 0,16 W/m²K der Außenwand Voraussetzung. Das Effizienzhaus Plus Konzept ist wirtschaftlich mit Hilfe eines Wärmedämm-Verbundsystemes umzusetzen. Dabei ist es unumgänglich, dass die Verlegung wärmebrückenfrei erfolgt und die Anschlüsse an die Fassade luftdicht ausgeführt werden. Hoch dämmende Fenster, entsprechende Haustechnik wie z.B. kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung, tragen zur Erreichung der Energiespeicherung in den Bauteilen bei. Ziel im Effizienzhaus Plus ist es, durch die Dämmung, Speicherung der Energie in den Bauteilen und der richtigen Technik sich von den unaufhaltsamen Energiekostensteigerungen zu lösen.

Klinkerfassaden


Klinker

Klinkerfassaden – da sind sich die Fachleute mittlerweile einig – bieten einen hervorragenden Dämmschutz. Klinker sind eine optimale Methode, um Heizverlusten entgegenzuwirken, den Verbrauch zu verringern und somit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Das liegt übrigens auch daran, dass die Steine die Fähigkeit haben, die Wärme sehr viel länger zu speichern.


Vollmassiv

Vollmasiv

Durch industrielle Vorfertigung werden die klassischen Baustellen-Begleiterscheinungen wie z.B. Lärm, Staub und Dreck auf der Baustelle massiv zu reduziert. In unseren modernen Werken wird dank computergesteuerte Dosierung, Mischung und das Betonieren sehr effizient und vorrausschauend produziert. Dennert Häuser sind nicht nur durch die lokale Materialbeschaffung, der Abfallreduzierung und den effizienten Ressourceneinsatz besonders nachhaltig. Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt, die sonst üblichen Wärmebrücken werden so ausgeschlossen. Eine hochwirksam gedämmte massive Gebäudehülle sorgt dafür, dass Sie auch Zukünftig Energie sparen. Durch Energiespeicherung in den Bauteilen kann mit der Sonne geheizt werden. Die Wohnräume bleiben im Sommer angenehm kühl und im Winter warm. Die massiven Fertighäuser sind robust, stabil und langlebig. Zudem garantieren sie den Bewohnern ein gesundes Innenraumklima sowie einen optimalen Lärm- und Brandschutz.


Mineralschaumplatte – das atmungsaktive WDV-System

Mineralschaumplatte

Einfache Verarbeitung, hervorragende bauphysikalische Eigenschaften und eine erstklassige Ökobilanz der Mineralschaumplatte für die Außendämmung bildet die perfekte Grundlage für jedes atmungsaktive Wärmedämmverbundsystem. Ob filigranes Baudenkmal oder futuristischer Glaspalast, ob Parkhaus oder modernes Eigenheim – die Mineralschaumplatte garantiert hocheffiziente Außendämmung und erfüllt alle Anforderungen an einen modernen Brandschutz. Die einfache Verarbeitung, hervorragende bauphysikalische Eigenschaften und die erstklassige Ökobilanz der Mineralschaumplatte haben sich bereits auf vielen 100.000 m2 bewährt. Mit ihrer homogenen mineralischen Struktur bietet die atmungsaktive Platte nicht nur perfekten Feuchtigkeitsschutz für die Fassade, sondern garantiert langfristig auch optimale Wärmedämmung und unschlagbare Werte beim Schallschutz.


Porenbeton

Porenbeton

Porenbeton ist auch unter dem Namen „Ytong“ bekannt. Zu den Vorteilen gehört, dass er zu mehr als 80 Prozent aus Luftporen besteht. Dies führt zu einer guten Wärmedämmung.


Mauerziegel

Mauerziegel

Der Mauerziegel, in der Fachsprache kurz Ziegel, sinnverwandt „Backstein,“ oder „Ziegelstein“ genannt, ist ein aus keramischem Material künstlich hergestellter Stein, welcher im Bauwesen zum Mauerwerksbau genutzt wird. Die Anordnung der Ziegel in einer Mauer, ihr Verband, kann dabei unterschiedlich gestaltet sein.


Holzrahmenbauweise

Holzrahmenbauweise

Der Holzrahmenbau (auch Holzriegelbau oder Holzständerbauweise) zählt zu den wesentlichen modernen Holzbausystemen. Eine Sonderform des Holzrahmenbaus ist die Holztafelbauweise, bei der die Wand- und Deckenelemente im Werk bereits weitestgehend vorgefertigt sind. Der Holzrahmenbau zeichnet sich ...